,

Nationalliga 2. Runde 30.04.2022

Vöest 2 übernimmt die Tabellenführung, die WKG Innviertel agiert weiterhin stark.

Die WKG Baden/HSV Langenlebarn schaffte es nicht, die stärkste Mannschaft an die Hantel zu bringen, damit konnte die Voest-Mannschaft (hier gönnte man diesmal Milos Zivkovic eine Pause) einen 2:0 Sieg einfahren. Die brachte den Linzern auch die vorläufe Führung in der Nationalliga-Tabelle.

In der zeitgleich im St.Pölten ausgetragenen Begegnung setzten sich der SC Harland gegen einen ersatzgeschwächten AKH Vösendorf 2 durch. Dadurch verloren die Vösendorfer auch vorerst die Tabellenspitze.

Die dritte Begegnung der Nationalliga fand in Lochen statt, wo die WKG-Innviertel2 mit der besten Mannschaftseistung dieser Runde den KSV Herkules mit 4:0 schlug. Die Wiener wiederum hatten mit mit Bernadette Werle mit 331.51 Sinclairpunkten den Athleten mit der stärksten Einzelleistung dieser Runde am Start.

Link zu den Bildern in voller Auflösung: https://flic.kr/s/aHBqjzMSPJ

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

siebzehn − 17 =