David Fischer erkämpft Bronzemedaille bei der U20-Europameisterschaft

Bei der U20-Europameisterschaft der Gewichtheber in Durres, Albanien, sorgte der erste österreichische Starter, der Kremser David Fischer in der Kat. -94kg, gleich für eine Überraschung. In der Teildisziplin Stoßen erkämpfte er in dem starken Starterfeld die Bronzemedaille.

Fischer, der als Ziel eine Top-5 Platzierung angegeben hatte, erwischte im Reißen keinen perfekten Start, die Anfangslast auf 153kg misslang, erst in der Ausbesserung konnte er den Versuch gültig zur Hochstrecke bringen. Diese Last stellte auch bereits österreichischen U20 Rekord dar. Die Steigerung auf 157kg schlug fehl, da jedoch auch den Konkurrenten Fehlversuche passierten konnte trotzdem der 5. Rang im Reißen erreicht werden.

Im Stoßen setzte David alles auf eine Karte und begann den Wettkampf mit 186kg, die er gültig in die Wertung brachte, damit bereits einen österreichischen U20 Zweikampfrekord aufgestellt hatte und auch schon auf Medaillenkurs schien. Der Hauptgegner um die Medaille, der Athlet aus Azerbaijan, konnte jedoch mit 188kg kontern. Geschickt vom Betreuer, seinem Vater Ewald Fischer, durch den Wettkampf gesteuert, steigerte David Fischer auf 189kg und schaffte auch diese Last. Bronze im Stoßen war damit fixiert, zwei weitere Österreichische Rekorde (im Stoßen und im Zweikampf) aufgestellt. Für Bronze im Zweikampf hätte er im 3. Versuch 194kg benötigt. Ein tapferer Versuch folgte, die Last stellte sich im Moment aber doch noch als zu schwer heraus. In der Zweikampfwertung belegte Fischer Rang 4.

Die weiteren Österreichischen Starter:
20.10.2017, 12:00, Kat. -90kg der U20 Damen: Sarah Fischer
21.10.2017, 13:00, Kat. -105kg der U23 Herren: Philipp Forster und Florian Koch

DAVID FISCHER – 5.Platz Reißen 153kg – 3.Platz Stoßen 189kg – 4.Platz Zweikampf 342kg

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × eins =