AKH Vösendorf Nationalligameister 2017

Die Niederösterreicher ließen auch im Finale am 28. Oktober 2017 an eigener Hantel nichts anbrennen. Sie beherrschten den Endkampf ebenso wie die Vorrunden und wurden ungeschlagen Meister der 2. ÖGV-Liga, der Nationalliga. Somit sicherte sich der 10-fache en suite Mannschaftsstaatsmeister 2003-2012 den Wiederaufstieg in die Bundesliga. Mit mit 350 Sinclairpunkten von Stefan Secka (140-160-300) stellten die Bullen auch den stärksten Heber der Finalbegegnung.

Die Silbermedaillen gingen an den neuen Wiener Klub „Intelligent Strength“. Bronze holten die Vöest-Reservisten. Der KSV Rum als Vierter in Finalquartett konnte im Medaillenkampf nicht mithalten. Sehr lobend sei auch die Abwicklung und gebotenen Bedingungen des Veranstalters AKH Vösendorf für alle Teilnehmer erwähnt. Die Athleten quittierten das dem Publikum mit überaus guten Leistungen und so mutierte das Event zu einer insgesamt attraktiven Veranstaltung.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 + 4 =