WM-Vorbereitung von Sargis Martirosjan

Vom 01.11.2018 – 10.11.2018 werden in Ashgabat, Turkmenistan, die Weltmeisterschaften der Gewichtheber ausgetragen. Erstmals kommen dabei die neuen Gewichtklassen zum Einsatz. Und sie zählen bereits als Qualifikationsevent für die Olympischen Spiele in Tokyo – entsprechend starke Leistungen sind zu erwarten. Sargis Martirosjan wird sich als einziger österreichischer Teilnehmer der Konkurrenz stellen und in der Kategorie -109kg an den Start gehen. Als amtierender Europameister im Reißen werden ihm im Vorbericht der IWF sogar Außenseiterchancen auf eine Medaille eingeräumt.

Sargis, der sich zuletzt in einem Trainingslager in Armenien auf die WM vorbereitet hat, reiste am 02.11.2018 direkt von Armenien nach Turkmenistan. Die letzten nationalen Leistungen waren vielversprechend. Beim Bundesligafinale in Linz konnte er 213kg umsetzen. ÖGV-Vizepräsident Gottfried Langthaler kommentierte knapp: „Ich habe Sargis noch nie so stark gesehen“.

Die Konkurrenz ist jedenfalls stark. Dass in diesem dichten Feld für den großen Erfolg auch ein wenig Glück notwendig ist, weiß Sargis Martirosjan seit dem letzten Jahr, als er bei der WM in Kalifornien beim entscheidenden Versuch auf Gold im Reißen knapp scheiterte und er sich mit Rang 7 zufrieden geben musste. Bestens vorbereitet wird er nun am Freitag, den 09.11.2018 um 17:25 Ortszeit (das entspricht 13:25 in Österreich) erneut einen Angriff auf WM-Medaillen starten.

» Regelung der neuen Gewichtsklassen

» Vorbericht der IWF (International Weightlifting Federation)

» Homepage der Veranstaltung

» Livestream der Wettkämpfe

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 + vier =