Achtungserfolge bei WM in Thailand

Bei den Weltmeisterschaften im Gewichtheben 2019 in Pattaya/Thailand trat Österreichs stärkste Gewichtheberin, Sarah Fischer, in der Kat. -87kg in der A-Gruppe an. Sie stieg mit gültigen 97kg im Reißen in den Wettkampf ein. 102kg im Zweitversuch schlugen fehl, auch die Ausbesserung misslang. Mit den 97kg belegte sie Rang 14 in der Teildisziplin. Im Stoßen begann die junge Athletin bei 125kg mit einem Fehlversuch. Die Ausbesserung gelang. Mit 130kg, was neuen österreichischen Rekord bedeutet hätte, trat Fischer zu ihrem Drittversuch an. Auch hier scheiterte sie. Mit den zur Hochstrecke gebrachten 125kg belegt sie den 9. Rang in der Teildisziplin. Die 222kg in der Zweikampfwertung ergaben Rang 10 und damit wichtige Punkte auf dem Weg zu den olympischen Spielen in Tokyo. Den Sieg in allen 3 Teildisziplinen holte sich die Chinesin Wang Zhouyu. Als zweitjüngste Starterin in der A-Gruppe sind Sarah Fischer in naher Zukunft auch noch Steigerungen zuzutrauen.

Der derzeit beste Österreichische Gewichtheber, Sargis Martirosjan, trat in der Kat. -109kg an die Hantel. Für den gebürtigen Armenier, der bereits mehrere Medaillen bei Europameisterschaften für Österreich geholt hatte, ging es diesmal vor allem um das Sammeln von Punkten für die Olympiaqualifikation. Er startete in der B-Gruppe. Sargis stieg mit guten 175kg im Reißen in den Wettkampf ein und musste dann auf Grund des dichten Starterfelds unüblich lange auf seinen Zweitversuch warten. Er scheiterte an den 180kg, steigerte aber trotzdem weiter auf 182kg. Auch dieser Versuch schlug fehl, in der Wertung blieben damit die 175kg, was nach Abschluss der A-Gruppe Ende Rang 10 ergab. Im Stoßen begann Sargis mit 203kg und steigerte dann auf 208kg, die fehlschlugen. Die Ausbesserung im letzten Versuch brachte der Athlet gültig in die Wertung. In dieser Teildisziplin belegte er damit Rang 18. Im Zweikampf erreichte er gute 383kg, was Rang 16 bedeutete. Den Titel holte sich der Armenier Simon Martirosyan, der trotz des ähnlichen Namens nicht verwandt ist.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × fünf =