EM Moskau: Sarah Fischer

Als letzte österreichische Starterin trat am Samstag Sarah Fischer an die Hantel. Auch Sie erreichte ihr selbstgestecktes Ziel einer Top-5 Platzierung nicht, mit Rang 7 im Zweikampf lieferte sie aber das beste Österreichische Ergebnis.

Fischer begann im Reißen vorsichtig mit 95kg und brachte diese sicher in die Wertung. Auch die 99kg im Zweitversuch gelangen problemlos. Im Drittversuch wurden 102kg für sie aufgelegt. Der Versuch schlug knapp fehl. Am Ende ergab das Rang 9 in der Teildisziplin. Den Titel im Reißen holte sich die hohe Favoritin aus Georgien, Anastasiia Hotfried.

Im Stoßen Begann Sarah Fischer mit 118kg auch vorsichtig. Im Zweitversuch auf 123kg verlor sie die Last nach gutem Umsatz beim Ausstoß. Die Ausbesserung gelang solide. Sowohl die stärker eingeschätzte Armenierin als auch die Athletin aus der Ukraine scheiterten an ihren Zweit- und Drittversuchen. Damit rückte Sarah Fischer im Reißen und im Zweikampf auf Rang 7 auf und sorgte damit für das beste österreichische Ergebnis bei dieser Europameisterschaft.

Im Kampf um die Medaillen gab es dann noch eine Überraschung, als Hotfried zwei Mal an 132kg scheiterte und damit nur 128kg in die Wertung brachte. Dies bedeutete am Ende nur Rang 5 im Stoßen und Rang 4 im Zweikampf für die Favoritin. Der wichtige Zweikampftitel ging an Daria Akhmerova aus Russland, vor der Moldavierin Elena Gilcic.

Aus heutiger Sicht ist noch nicht klar, ob die Leistung von Sarah Fischer für eine Olympiaqualifikation reicht. Sie hat aber Ende Mai bei der Junioren-WM in Tashkent nochmals die Chance, die Qualifikation zu fixieren.

Für Sargis Martirosjan, der gestern in der B-Gruppe der Kat. -109kg gestartet war, gab es heute noch eine unerwartete Verbesserung der Platzierung, als in A-Gruppe der Favorit aus Armenien mit Totalversager ausschied. Für Sargis ergab das am Ende Rang 9 im Zweikampf. Er erreichte um 130 Qualifikationspunkte mehr als bei seinem letzten Start bei den Arnold-Games. Er hat keinen Qualifikationswettkampf mehr. Ob er für Olympia die Qualifikation erreicht hat steht erst nach den Asien-Spielen fest, die vom 16.4. – 25.4. in Tashkent ausgetragen werden. Der Athlet selbst schätzt seine Chancen sehr gut ein.

Ergebnisse auf der Homepage der EWF: http://www.easywl.com/results/index.php

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 + 3 =