Victoria Steiner auf Rang 11 bei U20 WM

Bei der U20 WM der Gewichtheber in Tashkent belegte die 18-jährige Tirolerin Victoria Steiner Rang 11. Steiner, die in der B-Gruppe an den Start gehen musste, wurde von ihrem Vater Harald Steiner und Nationaltrainerin Victoria Hahn betreut.

Sie begann mit gültigen 78kg im Reißen, scheiterte im Zweitversuch aber an 82kg. Trotz des Fehlversuchs steigerte sie auf 83kg, welche sie gültig in die Wertung brachte. Dies bedeutete auch neuen österreichischen U20 und U23 Rekord. Die Amerikanerin Natalie Andrews konnte sich mit 84kg mit einem kg Vorsprung an die Spitze setzen.

Im Stoßen zeigte Steiner dann eine fehlerlose Serie und brachte nach 100kg und 104kg auch 106kg zur Hochstrecke. Auch diese Marke stellt österreichischen U20 und U23 Rekord dar. Sie machte damit auch den Rückstand aus dem Reißen wett und war damit beste Athletin in der B-Gruppe. Insgesamt hatte sie bei dem Wettkampf 7 x österreichische Rekordmarken überboten.

Die Athletinnen der A-Gruppe, die 5 Stunden später ihren Wettkampf austrugen, brachten allesamt starke Ergebnisse in die Wertung. Den Sieg holte sich die Amerikanerin Olivia Lynn Reeves vor der Usbekin Kumushkhon Fayzullaeva. Steiner verpasste ein Top-10 Ergebnis nur um 3kg. Auch 2022 wird sie noch in der U20 Klasse startberechtigt sein.

Link zur Ergebnistabelle auf der Seite des Weltverbandes: https://www.iwf.net/new_bw/results_by_events/?event=512

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × 2 =