,

Paula Zikowsky bei EM-Debüt mit Rekorden auf Rang 19

Paula Zikowsky belegte bei der Europameisterschaft in Armenien Rang 19 im Zweikampf der Kat. -64kg. Sie stellte dabei mit 84kg im Reißen, 98kg im Stoßen sowie 182kg im Zweikampf jeweils österreichische Rekorde auf.

Die für den AKH Vösendorf startende Zikowsky war das erste Mal bei einer Europameisterschaft dabei und die erste Athletin von insgesamt 7 österreichischen Startern. Die Kategorie -64kg der Damen war derart stark beschickt, dass gleich in 3 Gruppen eingeteilt werden musste. Zikowsky startete schon am Dienstag, den 18.04.2023 in der C-Gruppe und musste bis zum Endergebnis auf die Ergebnisse der stärkeren B- und A-Gruppen warten.

Im Reißen stellte sie mit ihrem zweiten Versuch über 84kg österreichischen Rekord auf und scheiterte danach an 86kg. Diese Leistung ergab Rang 16 in der Teildisziplin. Im Stoßen begann sie mit 98kg bereits mit dem Rekordgewicht und brachte die Last auch zur Hochstrecke, das Kampfgericht wertete aber ein leichtes Einknicken der Arme mit 2:1 ungültig. Die Ausbesserung gelang tadellos, damit waren österreichische Rekorde im Stoßen sowie im Zweikampf (182kg) fixiert. Im Drittversuch versuchte Zikowsky 102kg, die sie trotz eines schweren Umsatzes auch stoßen konnte, jedoch wurde auch dieser Versuch sehr hart mit 2:1 ungültig gewertet. Am Ende ergab das Rang 20 im Stoßen sowie Rang 19 im Zweikampf.

Video: https://youtu.be/Hn4FTVwvFpM

Ergebnisseite: 2023 EWF European Championships RESULTS – European Weightlifting Federation

Ergebnislisten: https://ewf.sport/wp-content/uploads/2023/04/day-4.zip

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

5 + drei =