,

Österreichische Meisterschaft der Schüler in Rum

Österreichs jüngste Gewichtheber, die U9, U11 und U13, kürten am 03.06.2023 in Rum bei Innsbruck ihren Meister. In einer der schönsten Gewichtheberhallen in Österreich zeichnete sich der veranstaltende Verein durch eine hervorragende Organisation aus.

Das Starterfeld war leider nicht all zu groß, zu viele Vereine im Osten Österreichs hatten sich durch die weite Anreise abschrecken lassen, und man spürt in diesen Jahrgängen massiv die Nachwehen der Pandemie. Das ist schade, diese perfekten Bedingungen wären hervorragend geeignet gewesen, vielen jungen Sportlern den nötigen Motivationsschub für eine weitere Karriere zu geben. Auch wenn das Starterfeld klein war, die gezeigten Leistungen konnten durchwegs überzeugen.

In der U9 Wertung der Mädchen machten 2 Mädchen aus Lochen den Titel unter sich aus. Julia Windhager holte sich den Titel vor ihrer Schwester Anna mit 381,66 Mehrkampfpunkten. Bei den U9 Burschen setzte sich Fabio Modrey vom SK-Voest in überlegener Manier mit 393,07 Mehrkampfpunkten durch. Hinter ihm platzierte sich Jakob Grundner aus Öblarn. Rang 3 ging nach Niederösterreich. Bledi Morina vom AKH Vösendorf zeigte bei seinem ersten Wettkampf eine gute Vorstellung.

Bei den U11 Mädchen waren 6 junge Damen am Start. Nach dem Gewichtheben hatte Marlene Waldmüller bereits einen soliden Vorsprung, den sie in der Leichtathletik sogar noch ausbauen konnte. Sie siegte mit 455 Punkten vor den Vösendorferinnen Sophie Hadek und Rebecca Janauschek.

Bei den 4 Burschen, die sich der Konkurrenz um den U11 Titel stellten, überzeugte zur Freude des Publikums der KSV-Rum Athlet Benjamin Hofer. Auch er hatte nach dem Gewichtheben schon einen soliden Vorsprung und auch er zeigte sich in der Leichtathletik der Konkurrenz hoch überlegen. Auf den weiteren Podestplätzen landeten Philip Grundner aus Öblarn sowie Patrick Maderegger aus Lochen.

In der U13 Wertung der Mädchen gab es nur 3 Starterinnen, Marie Grundner aus Öblarn holte sich den Titel vor Doris Schober und Barbara Voggenberger, beide Union Lochen.

Spannend wurde es noch einmal bei den U13 Burschen. Nach dem Gewichtheben führte relativ klar Maximilian Aigner aus Rum, 20 Punkte dahinter dann 3 Athleten ganz knapp beieinander. Es folgte ein Tiroler Doppelsieg im Mehrkampf, Aigner behauptete seine Führung, Manuel Ostheimer schob sich auf Rang 2, Emil Jagersberger von der Gitti City belegte mit nur 2 Punkten Rückstand Rang 3.

ÖM Schüler 2023 Ergebnisse

Fotos Markus Koch:
Gewichtheben:  https://flic.kr/s/aHBqjAGGY1
Leichtathletik:   https://flic.kr/s/aHBqjAGS37

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

siebzehn + acht =