,

Victoria Steiner erreicht Rang 9 bei U20 WM

Als letzte Österreichische Athletin bei dieser U20 WM belegte Victoria Steiner die Plätze 9 im Reißen, 9 im Stoßen sowie 9 im Zweikampf. Gehandicapt durch eine Verletzung war diesmal für die stärker eingeschätzte Tirolerin nicht mehr möglich.

Nach gültigen 79kg im Erstversuch scheiterte sie an 82kg. Um keine Verschlechterung der Verletzung zu riskieren, verzichtete die Athletin auf einen Ausbesserungsversuch, offensichtlich von Schmerzen geplagt. Die 79kg bedeuteten Rang 9 in der Teildisziplin für die junge Tirolerin.

Im Stoßen begann sie mit gültigen 99kg. Auch die folgenden 102kg kamen gültig in die Wertung, obwohl sie sich beim Fixieren der Last plagen musste. Wie im Reißen wurde der Drittversuch ausgelassen. Damit belegte sie auch in dieser Disziplin Rang 9, was auch Rang 9 im Zweikampf ergab.

Nationaltrainerin Victoria Hahn: “Sie hat sich am Samstag dann beim Training verletzt und hatte mit starken Schmerzen zu kämpfen, wir haben alles versucht, aber mehr war nicht möglich, ja leider, wir haben bis zum Aufwärmen nicht gewusst, ob sie überhaupt starten kann.”

Ergebnisse auf der IWF-Homepage: https://iwf.sport/results/results-by-events/?event_id=581

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

5 × drei =