38 Frauen kämpften um Staatsmeister-Medaillen

Österreichische Rekorde von Schlosser, Novak und Hahn

Linz-Auwiesen, 14. April 2018 – Gerhard Peya

Die Staatsmeisterschaften der Frauen und zugleich der Österreichischen Meisterschaften in den weiblichen Nachwuchsklassen waren nicht nur ein sportliches Highlight, sondern auch ein organisatorisches. Der SK Vöest bot mit seinem Organisationsteam wie gewohnt bestmögliche Organisation auf. Der Livestream in bester Bild- und Tonqualität, Blumenschmuck, rot-weiß-roter Fahne gleichsam eines Baldachin über der Bühne, beim Gastro-Stand war u. a. Prosecco zu haben, aktuelles Qualitätsfoto aus Gottfried Langthalers Kamera mit eingeblendetem Textstreifen erfreuten die Athletinnen ebenso wie die begehrten Staatsmeistermedaillen, die Österreichische Meistermedaille und Ehrenpreise.

Die Sportlerinnen dankten es gut vorbereitet, stark und kämpferisch im Wettkampf, manchmal auch in äußerst knappen Duellen Am Rekordbaum wurde 6mal erfolgreich gerüttelt. Vier Heberinnen punkteten über 200 Sinclair (Sarah Fischer 236,27, Victoria Hahn 236,19, Anna Zizlavsky 209,53 und Cornelia Schlosser 200,13).

Neue Österreichische Rekorde:
U15 Kat 53kg: 70kg Stoßen von Alina Novak (HSV Langenlebarn)
Allgemeine Klasse Kat 48kg: 61kg Reißen von Cornelia Schlosser (Polizei SV)
Allgemeine Klasse Kat 69kg: 86kg Reißen, 103kg Stoßen, 189kg Zweikampf von Victoria Hahn (SK Vöest)

Seitens des ÖGV waren Präsident Gerhard Peya, die Vizepräsidenten Gottfried Langthaler und Markus Koch, die Sportwarte Christian Kathrein und Ewald Fischer, Bundestrainer Hans Lechner und die LV Präsidenten Gottfried Langthaler, Harald Steiner, Erwin Stieg und Kurt Michalko, sowie die Ehrenmitglieder Katharina Rimböck und Herbert Hofwimmer vor Ort.

48kg: Zwei Starterinnen, Cornelia Schlosser (Polizei SV) und Anja Steidl (Harland) bewarben sich um die Medaillen. Conny Schlosser gelang nach missglücktem Auftaktversuch mit 51kg, der Zweitversuch mit 52kg. Im Drittversuch schaffte sie mit 61kg Reißen neuen Österreichischen Rekord! Im Stoßen addierte sie 64kg dazu womit ihr alle drei Goldmedaillen sicher waren. Die 15-jährige Anja Steidl sicherte sich die Silbermedaillen.

53kg: Die 15-jährige Alina Nowak (HSV Langenlebarn), 2017 Staatsmeisterin bis 48kg, im Vergleich um 28kg verbessert (!) brillierte in Linz auf allen Linien. Mit sechs gültigen Versuchen beendete sie mit 70kg Stoßen, neuem Ö-U15 Rekord ihre Vorstellung. Sie wird eine der U15-EM Starterinnen im Juli 2018 in Mailand/Italien sein. Judith Unterweger (Vöest) sicherte sich die Silbermedaillen, Sandra Behounek (Brunn/G) die Bronzen.

58kg: Anna Zizlavsky (Gitti City) konnte ihren Titel 2017 erfolgreich verteidigen. Neu im Medaillenspiegel mit Silber ist Lena Kamper (Gitti City). Bronze ging an die 14-jährige Anna Lamparter (Rum).

63kg: Knapp und bunt waren die Kämpfe bis 63kg. Im Reißen siegte Patricia Bernhaupt (Gitti City) vor Bernadette Werle (Vöcklabruck) und Lena Prucher (Polizei). Im Stoßen drehte Prucher den Spieß um und siegte klar mit 85kg vor Werle und Bernhaupt. Im Zweikampf sicherte sich Prucher Gold, Bernhaupt Silber und Werle Bronze.

69kg: ZweierBob-Olympia- und EM-Starterin Victoria Hahn (SK Vöest) zauberte eine hervorragende Vorstellung auf die Bühne. Sie stellte vier österreichische Rekorde auf. Im Reißen mit 86kg, im Stoßen mit 103kg, im Zweikampf mit 186 und 189kg. Natürlich waren ihr alle drei Goldmedaillen sicher. Vier Athletinnen teilten sich Silber und Bronzen. Klara Franek (Bruck/M) im Reißen Silber, Isabella Grabenschweiger (Vösendorf) Bronze. Im Stoßen gab es Silber für Tamara Köbe (HSV Langenlebarn) und Bronze für Tanja Plank (Öblarn). Im Zweikampf Grabenschweiger Silber und Köbe Bronze.

75kg: Wie im Vorjahr eine Kategorie tiefer – Spannung bis zum Schluss durch Victoria Steiner (Rum) und Linda Wimmer (Lochen). Steiner sicherte sich im Reißen Gold vor Wimmer. Katrin Storka (HSV Langenlebarn) kam zu Bronze nachdem Christina Weisshaar (Vöest) dreimal scheiterte. Sie erhielt für 79kg Stoßen Bronze. Steiner und Wimmer im Duell. Steiner schloss mit 92kg ab, Wimmer konterte im Letztversuch mit 93kg erfolgreich. Zweikampfgold wieder bei Steiner, Silber für Wimmer. Die Staatsmeisterin 2017 Katrin Storka (HSV Langenlebarn) musste den Jüngeren den Vortritt lassen und freute sich über Bronze.

90kg: Die aktuelle Vize-Europameisterin Sarah Fischer (Krems) hatte kein Problem alle drei Goldmedaillen abzuholen. Für Sigrid Lasch (Vöest) waren die Silber, für Carina Mager (Ranshofen) die Bronzen reserviert.

Amtierende Schiedsrichter/innen:
Versuchsvermittler: Manfred Huber (T), Robert Friedl (OÖ), Andreas Degwerth (W), Zeitnehmer: Kurt Michalko (NÖ), Philipp Grünner (SBG), Gerda Rodewald (SBG); Technische Kontrollore: Elisabeth Buchmayer (NÖ), Brigitte Pfaffenberger (OÖ)
Schiedsrichter 1. Gruppe: Andreas Degwerth (W), Andrea Gril (NÖ), Robert Friedl (OÖ), 2. Gruppe: Kurt Michalko (NÖ), Gerda Rodewald (SBG), Manfred Huber (T), 3. Gruppe: Brigitte Pfaffenberger (OÖ), Andrea Gril (NÖ), Philipp Grünner (SBG)

0 Kommentare

Ihr Kommentar

Möchten Sie uns etwas mitteilen?
Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn + sieben =